Afrika in Köln Tipps und Termine November Dezember 2015

Afrika in Köln: Tipps und Termine im Spätherbst und der (Vor-)Weihnachtszeit 2015:

 

Am 17. Oktober hat Hartmut Fiebigs große Vortragsreise mit ca. 50 Auftritten in Deutschland, Österreich und der Schweiz begonnen. Hier gibt es alle Termine.

Und beim großen Zuschauergewinnspiel gibt es folgende Preise:

1. Preis: eine 12-tägige Flug-Safari für 2 Personen
2. Preis: eine 10-tägige Flug-Safari für 2 Personen
3. Preis: eine 8-tägige Flug-Safari für 2 Personen

Weitere Deatils gibt es hier.


 

01.11.2015, 15:00 Uhr, Club Bahnhof Ehrenfeld, Köln: Transafrika-Vortrag

Geht mit Lena Klemm und Tobias Seiderer und ihrem alten Landy auf eine einjährige Reise durch den afrikanischen Kontinent.

Nehmt Platz auf dem Rücksitz des Land Rovers von Lena und Tobias und erlebt die roten Dünen der Namibwüste, die Regenwälder des Kongo oder Sambias tosende Wasserfälle.

Seid dabei, wenn im tansanischen Ruaha-Nationalpark der erste Reifen am Landy – genau neben einem Löwenrudel – platzt.

Geht mit den beiden auf Walking Safari und begegnet riesigen Elefantenbullen in den simbabwischen Mana Pools.

Über all das und vieles, vieles mehr berichten die beiden in ihrem Transafrika-Vortrag – unbedingt sehens- und hörenswert!

Hier klicken, um an Karten zu bestellen!

 


 

14.11.2015, 19:30 bis 22 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum, FORUM Volkshochschule: Vorleseabend 2015

Das jährliche Highlight von stimmen afrikas: „Wie die Geschichten auf die Welte kamen …“ – eine Vorlesereise durch die afrikanischen Literaturen mit dem Übersetzer und Moderator Thomas Brückner, der in diesem Jahr Cordula Stratmann und Folker Banik als Vorlesende an seiner Seite haben wird.

Es sind aufregende, heitere und nachdenkliche Texte aus Südafrika, Simbabwe, Angola und Tansania, aus Sierra Leone und Nigeria, der Demokratischen Republik Kongo und Uganda zu hören.

(Eine Veranstaltung von stimmen afrikas in Kooperation mit Rautenstrauch-Joest-Museum und VHS Köln, mit Unterstützung der Museumsgesellschaft RJM  gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen.)

Hinweis: Die Veranstaltung wird von WDR 5 als Ohrclip aufgezeichnet und am 05.12.2015 um 21:05 in WDR 5 gesendet!

 


 

21.11.2015, 10:00 Uhr bis 24:00 Uhr, Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn: Afrikatag im Rahmen der 10. Bonner Buchmesse Migration

Workshops, Lesungen, Kinderprogramm, Poetry, Party und mehr

Eine Veranstaltung von  BIM e.V. und EMFA Bonn, in Kooperation mit DAZ, stimmen afrikas, Sistahouse Community e.V. und der Deutsch-Maghrebinischen-Gesellschaft e.V.

Vollständiges Programm unter www.bonnerbuchmessemigration.de

 


 

22.11.2015, 16:00 Uhr, King Georg: Nii Parkes liest aus „Die Spur des Bienenfressers“ und weiteren Werken

The Bookbag bescheinigt dem Autor: Eine glänzende Mixtur aus afrikanischer Kultur, westlicher Wissenschaft, müstischem Zauber und schalkhaften Humor.

Da Nii Parkes zudem ein glänzender Poet und Performer ist, wird er das Publikum mit einigen Kostproben seiner Lyrik erfreuen. Das Gespräch mit dem Autor moderiert Antje Deistler. Auszüge ausder deutschen Fassung des Krimis liest Sami Omar vor.

Eine Veranstaltung von stimmen afrikas in Kooperation mit King Georg

Eintritt: 5,00 Euro / 3 Euro ermäßigt.

 


 

 

27.12.2015, 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr), Kantine: MAMA AFRIKA – JUBILÄUM – 20 JAHRE MAMA AFRIKA. MIT MAMA AFRIKA UND GÄSTEN

Die Band „Mama Afrika“, 1987 im Senegal gegründet, gehört seit einigen Jahren zu einer der schillerndsten Percussiongruppen in Deutschland. Ihre Musik ist absolut authentisch. KünstlerInnen aus dem Senegal und anderen westafrikanischen Ländern erzählen, singen und tanzen Geschichten aus ihrem Leben, ihrer Kultur, ihrem Glauben.

Auf der Bühne werden Leben und Lebensfreude Afrikas lebendig: Der suggestive Klang der Trommeln, der aus tiefer Seele kommende Gesang, virtuoser Tanz und atemberaubende Akrobatik zeigen Afrika in seiner Vielfalt, Lebenskraft und Lebensfreude.

Klang, Farbe, Bewegung.

Eintritt: im Vorverkauf 19,00 Euro, Abendkasse 24,00 Euro

Tickets im Vorverkauf gibt es hier!

 


 

Veranstaltungen von Kulturklüngel zu Afrika: Afroköln

 


 

Klaus Wohlmann ist freischaffender Maler und Fotograf.

Seine große Leidenschaft ist das Reisen in ferne Länder. Viele seiner Reisen führten ihn nach Afrika. Und darüber berichter er immer wieder: in Ausstellungen, Vorträgen, Büchern. Termine und weitere Infos gibt´s hier!

 


 

Vorschau Januar 2016:

 

21.01.2016, 19:00 Uhr, Bonn, Klassenzimmer: Dinnershow – Ostafrika

Suaheli Spirit – Vortrag von Harmut Fiebig und 4-Gänge-Menü im Restaurant Klassenzimmer Bonn-Bad Godesberg

Weitere Infos und Tickets bei Grenzgang

 


 

 22.01.2016, 20:00 Uhr, Köln, Restaurant Ludwig im Museum: Dinnershow – Ostafrika

Suaheli Spirit – Vortrag von Harmut Fiebig und 4-Gänge-Menü im Restaurant Ludwig im Museum in Köln

Weitere Infos und Tickets bei Grenzgang

 


 

23.01.2016, 19:00 Uhr, Düsseldorf, Klosterhof – Bistro im Maxhaus: Dinnershow – Ostafrika

Suaheli Spirit – Vortrag von Harmut Fiebig und 4-Gänge-Menü im Klosterhof – Bistro im Maxhaus

Weitere Infos und Tickets bei Grenzgang

 


 

24.01.2016, ab 10:00 Uhr, Köln: Thementag Afrika von Grenzgang im Rautenstrauch-Joest-Museum

Weitere Infos und Tickets bei Grenzgang

 


 

 

Gerne nehme ich weitere Tipps und Termine über Veranstaltungen von „Afrika in Köln“ auf.

Veröffentlicht werden diese ca. alle 2 bis 3 Monate – ich aktualisiere jedoch auch zwischendurch.

Schreibt mir einfach, wenn ich was vergessen haben sollte: per Mail oder via Kontaktfomular.

 

 

 

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über Deinen Kommentar. Hier kannst Du ihn absenden:


Top