Botswana

Hört oder liest man „Botswana“, so kommen einem eigentlich nur Bilder riesiger weiter Land- und Wasserflächen vors geistige Auge. Eine ungeheuer reiche Fauna und Flora, doch sehr dünn besiedelt. Selbst die Hauptstadt Gaborone – gleichzeitig auch die größte Stadt des Landes – hat nur etwa 250.000 Einwohner.

Botswana gehört zu den Staaten Afrikas, die über die schönsten Wildnisgebiete und geschützten Lebensräume für die Tierwelt verfügen. Nicht weniger als 38 Prozent der gesamten Landfläche entfallen auf Nationalparks, Schutzgebiete und Wildreservate, die zumeist nicht eingezäunt sind und den Tieren ein Leben in freier Wildbahn ermöglichen.

 

Mokoro Trip

Trip mit dem Einbaum, dem Mokoro

 

Dadurch haben Reisende in vielen Teilen des Landes das Gefühl, sie durchquerten ein schier endloses Naturparadies. In unserer überbevölkerten und hochtechnisierten Welt stellt Botswana eine Rarität dar.

Urwüchsig und unbezähmbar, zählt dieses Land zu den letzten großen Schatzkammern der Natur. Erleben Sie

  • die atemberaubende Schönheit des größten noch unberührten Binnendeltas der Welt – des Okavango (seit 2014 UNESO-Weltnaturerbe),
  • die unvorstellbare Weite des zweitgrößten Wildreservats – des Central Kalahari Game Reserve,
  • die Abgeschiedenheit und Weltferne der Makgadikgadi – unbewohnter Salzpfannen von der Größe Portugals und
  • den unglaublichen Artenreichtum des Chobe- Nationalparks.

 

Flusspferd

Flusspferd

 

Botswana ist der letzte Zufluchtsort für eine Reihe bedrohter Vogel- und Säugetierarten, zu denen

  • der Afrikanische Wildhund,
  • der Gepard,
  • die Schabrackenhyäne,
  • der Kapgeier,
  • der Klunkerkranich,
  • die Riesentrappe und
  • die Binden-Fischeule gehören.

Nicht zuletzt deshalb werden Sie sich noch lange an Ihre Safari erinnern. Bisweilen wird es Ihnen so vorkommen, Sie seien geradezu umgeben von wilden Tieren. Die ersten Eindrücke werden auch die nachhaltigsten sein: die riesigen Weiten unberührter Wildnis bis hin zum Horizont, das Gefühl grenzenlosen Raumes, die erstaunlich vielfältigen Möglichkeiten zur Wild- und Vogelbeobachtung, der mit Sternen und Himmelskörpern unvorstellbarer Leuchtkraft übersäte Nachthimmel und die atemberaubenden Sonnenuntergänge von unwirklicher Schönheit.

In dem Maße, wie sich das Angebot an Kulturtourismus erweitert, werden Sie auch die Gastfreundschaft der Bewohner des Landes schätzen lernen, ihre Dörfer besuchen und ihr reiches kulturelles Erbe aus erster Hand kennenlernen. Vor allem aber bietet uns Botswana wohl die Möglichkeit, wieder zu uns selbst zu finden.

Es hilft uns, eine in der modernen Konsumgesellschaft schmerzlich empfundene Lücke zu schließen, ein Gefühl der Leere zu überwinden, das oft schwer zu beschreiben ist. Denn in uns erwacht wieder die Liebe zur Natur, der innige Wunsch, eine staunenswerte Vielfalt an Pflanzen und Tieren zu erkunden.

Und es gibt viele Möglichkeiten – und für jeden Geldbeutel – dieses wunderbare Land zu erkunden.

Zur Zeit befindet sich Botswana als Reiseland bei Wege durch Afrika im Aufbau.

  • Bis dahin sei auf die Reisen von Namibia aus verwiesen, die Botswana teilweise beinhalten.

Und zukünftig:

  • Individuelle und maßgeschneiderte (Rund-)Reisen, Safaris und Expeditionen

 

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Informationen über Botswana? Bitte nutzen Sie dafür das Kontaktformular.

 

Und hier noch ein paar fotografische Impressionen:

 

Botswana

Botswana Impressionen

 

Haben Sie Interesse und/oder weitere Rückfragen? Bitte schreiben Sie mir und senden Ihre Wünsche und Fragen.

Ich antworte umgehend. Versprochen!

 

Kontaktformular:

 

Nachricht:

captcha

Bitte den Code eingeben:´




 

 

Top