Äthiopien

Das „European Council on Tourism and Trade“ hat Äthiopien am 25.06.2015 zur „World Best Tourist Destination 2015“ gewählt.

Früher auch als Abessinien bekannt, liegt das Binnenland Äthiopien im Osten Afrikas am Horn von Afrika.

Es ist die älteste Nation Afrikas und neben Liberia das einzige Land des gesamten Kontinents, das nie wirklich unter Kolonialherrschaft stand.

Äthiopiens Kultur und Traditionen reichen über 3.000 Jahre zurück. Sogar mehr als 3 Millionen Jahre alt sind die Überreste eines Fundes hominider Überreste, der in der Nähe von Hadar im äthiopischen Teil des Großen Grabenbruchs gemacht wurde und als „LUCY“ in die Geschichte eingegangen ist. Weltbekannte historische Stätten künden noch heute von großen Zivilisationen auf äthiopischem Gebiet:

  • Axum: einst ein Königreich der Antike – noch heute sind die Stelen zu besichtigen.
  • Lalibela: Zeugnisse spätmittelalterlicher großer religiöser Zivilisationen sind in vielen Teilen des Landes zu bestaunen. Ganz besonders jedoch sind die Felskirchen in Lalibela – in massiven monolithischen Fels geschlagene Kirchen, die auch von hoher architektonischer Baukunst zeugen.
  • Gondar: hier gibt es viele signifikante Schlösser.
  • Klöster am Tanasee: auf 20 der 37 Inseln des Sees befinden sich Kirchen und Klöster von historischer und kultureller Bedeutung, ausgestattet mit Bildern von einzigartiger Schönheit und weitere zahllose Schätze.
  • Harar: von vielen Muslimen als vierte Heilige Stadt nach Mekka, Medina und Jerusalem angesehen ist Harar eine Stadt der Moscheen, Minaretten, bunten Märkten und das Bildungszentrum der Moslems.

 

Felenkirche in Lalibela

Felsenkirche in Lalibela

 

Äthiopien bietet eines der atemberaubendsten natürlichen Ökosysteme in Afrika. Aufgrund der Größe des Landes (mit 1,1 Mio. km² ist das Land drei mal so groß wie Deutschland), seiner abwechslungsreichen Topografie, diverser geologischer Schichten und verschiedener klimatischer Verhältnisse spiegelt Äthiopien alles wider, was Afrika zu bieten hat und beherbergt eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt.

 

Äthiopien ist die Heimat des Kaffees.

Äthiopien ist die Heimat des Kaffees. Und eine äthiopische Kaffeezeremonie muss man einfach erlebt haben.

 

Von der Savanne über immergrüne Feuchtwälder bis hin zu Regionen mit alpinem Klima haben sich hier viele Lebensräume etabliert. Äthiopien ist eines der acht Genzentren der Erde. Die Fauna umfasst dabei ungefähr 7.000 höhere Pflanzenarten, von denen ungefähr zwölf Prozent endemisch sind. Äthiopien ist das Ursprungsland des Kaffees und verschiedener Getreidearten. Hier leben 850 Vogelarten, von denen 23 nur in Äthiopien heimisch sind sowie 350 weitere Tierarten, von denen ebenfalls 7 endemisch sind.

 

Hornbill

Hornbill

 

Gelada oder Blutbrustpavian

Gelada oder Blutbrustpavian – diese mit den Pavianen verwandte Affenart kommt nur in den Hochebenen von Äthiopen vor.

 

Unvergleichliche geologische Formationen sind zu bestaunen: angefangen bei der Dallol (Danakil) Senke, die 116 Meter unter dem Meeresspiegel liegt und einer der heißesten Orte der Erde ist bis hin zu den Moorlandgipfeln, die bis auf 4.620 Meter über N.N. bei Rash Dashem in den Simien Bergen aufsteigen. Im Bereich der Danakil Senke lässt der Erta Ale das Herz jedes Vulkanologen höher schlagen: er ist einer der weltweit wenigen Vulkane mit einem ständig brodelnden Lavasee.

Der weltbekannte Große Grabenbruch schneidet Äthiopien in zwei Teile. Er bildet eine Kette faszinierender Seen, reich an allen möglichen Lebensformen. Bekannt ist dieses Gebiet auch als „Das Paradies für Ornithologen“. Ein Besuch des Großen Grabenbruchs in Äthiopien bietet dem Besucher ein echtes Safarierlebnis. Daneben bietet insbesondere der „Bale Mountains Nationalpark“ auf einem hochgelegenen Plateau alpine Eindrücke und Möglichkeiten für Bergtrekking Touren oder Mountain Biking Touren in den Bale Bergen oder den Simien Bergen.

 

Bale Mountain

In den Bale Bergen

 

 

Wegen seiner grenzüberschreitenden Flüsse wird Äthiopien oft auch als der „Wasserturm“ Afrikas genannt. Neben dem Omo-Fluss ist wohl der Blaue Nil der bekannteste dieser Flüsse, der sich über die äthiopische Hochebene in das umliegende Tiefland und die benachbarten Länder ergießt.

 

Omo-Fluss

Omo-Fluss

 

83 ethnische Gruppen, jede mit ihrer eigenen Sprache, die teilweise noch nicht von Linguisten klassifiziert wurden, bilden ein vielfältiges Mosaik der Bevölkerung Äthiopiens. Hier einige faszinierende Beispiele:

  • Dorze Stamm: Volk der Baumwollweber
  • Konso: Volk der hölzernen Totems
  • Hamar und Benna: Volk des „Bullensprungs“
  • Mursi und Suma: Volk der Lippen- und Ohrenplatten
  • Karo-Stämme: Volk der mit Kreisen bemalten Körper
  • Dassanetch: Volk der Ziernarben

 

Mann aus dem Benna Stamm.

Mann aus dem Benna Stamm.

 

Frau aus dem Mursi Volk mit Kind

Frau aus dem Mursi Volk mit Kind – und der typischen Lippenplatte und Ziernarben.

 

Die Mehrheit der äthiopischen Gläubigen sind orthodoxe Christen und sunnitische Muslime. Beide Religionen kamen sehr früh nach Äthiopien.

Äthiopien ist ein Land mit einer sehr reichen Geschichte – vielleicht sogar mit der reichsten Geschichte – auf dem afrikanischen Kontinent, ein Land der Kontraste und Überraschungen. Es ist das Land der Königin von Sheeba und Heimat der Bundeslade. Aus dem gewaltigen kulturellen und historischen Erbe Äthiopiens stehen neun auf der Liste des UNESCO-Welt(kultur)erbes:

  • Ruinen von Axum (seit 1980)
  • Fasil Ghebbi, Gondar Region (seit 1979)
  • Harar Jugol, die befestigte, historische Stadt (seit 2006)
  • Tal am unteren Flusslauf des Awash (seit 1980)
  • Tal am unteren Flusslauf des Omo (seit 1980)
  • Felsenkirchen von Lalibela (seit 1978)
  • Die reliefierten Stelen von Tiya (seit 1980)
  • Simien Nationalpark (Weltnaturerbe – seit 1978)
  • Kulturlandschaft der Konso (seit 2011)

 

Die reliefierten Stelen von Tiya

Die reliefierten Stelen von Tiya – Weltkulturerbestätte seit 1980

 

Harar

Harar – eines der Tore zur Stadt

 

Die Hauptstadt des Landes Addis Abeba – die „Neue Blume“ – liegt auf einer Höhe zwischen 2.100 und 2.4500 Metern am Fuße des Entoto Berges (3.016 m). Es ist eine kosmopolitische Stadt und gilt mit dem Sitz der UN-Wirtschaftskommission für Afrika und dem Hauptquartier der Afrikanischen Union als Afrikas diplomatische Hauptstadt. In Addis Abeba und Umgebung gibt es vieles, das besichtigt werden sollte und zu einer Reise nach Äthiopien einfach dazu gehört, wie beispielsweise der „Merkato“, der größte Freiluftmarkt Afrikas.

 

St. Ragueal Kirche in Addis Abeba

St. Ragueal Kirche in Addis Abeba

 

Für alle, die sich mit dem Land beschäftigen und mehr wissen möchten, als Reiseführer und Hochglanzbücher verraten, hier ein ganz besonderer Literaturtipp: Äthiopien – von innen und außen, gestern und heute. (Das Buch kann auch direkt bei den Autoren bestellt werden: rolmari@gmx.de)

 

Reisevorschläge

Die Vielfalt des Landes und der Kultur zeigt sich schon alleine in der Anzahl und Unterschiedlichkeit der unten aufgeführten Touren. Die Tourbeschreibungen können auch heruntergeladen werden. Melden Sie sich bitte, wenn Ihnen eine der Reisen gefällt und Sie mehr über die Termine in 2016 und die Preise wissen möchten.

Tour 1: Klassische Historische Route mit Simien-Gebirge

Termine:

  • 10.01. – 18.01.2017 (Timket Festival in Gondar)
  • 05.02. – 13.02.2017
  • 15.03. – 23.03.2017
  • 04.04. – 12.04.2017 (Palm-Sonntag Fest in Axum)
  • 28.05. – 05.06.2017
  • 13.07. – 21.07.2017
  • 01.08. – 09.08.2017
  • 18.09. – 26.09.2017 (Meskel Festival in Addis Ababa)
  • 12.10. – 20.10.2017
  • 25.11. – 03.12.2017 (St. Mary Axum Zion Festival in Axum)
  • 11.12. – 19.12.2017

 

Tour 2: Historische Route

Termine:

  • 10.02. – 24.02.2017
  • 10.03. – 24.04.2017
  • 02.04. – 16.04.2017 (Palm-Sonntag Fest in Axum)
  • 18.05. – 01.06.2017
  • 27.07. – 10.08.2017
  • 26.09. – 10.10.2017 (Meskel Festival in Addis Ababa)
  • 23.11. – 07.12.2017 (St. Mary Axum Zion Festival in Axum)

 

Tour 3: Höhepunkte der Historischen Route

Termine:

  • 02.01. – 08.01.2017 (Ethiopian Christmas -Genna- in Lalibela)
  • 15.02. – 21.02.2017
  • 06.03. – 12.03.2017
  • 03.04. – 09.04.2017
  • 10.05. – 16.05.2017
  • 14.06. – 20.06.2017
  • 16.08. – 22.08.2017
  • 20.09. – 26.09.2017 (Meskel Festival in Addis Ababa)
  • 09.10. – 15.10.2017
  • 20.11. – 26.11.2017

 

Tour 4 – Kultur-Safari im Omo-Valley

Termine:

  • 08.01. – 18.01.2017
  • 05.02. – 15.02.2017
  • 12.03. – 22.03.2017
  • 09.04. – 19.04.2017
  • 30.04. – 10.05.2017
  • 04.06. – 14.06.2017
  • 09.07. – 19.07.2017
  • 06.08. – 16.08.2017
  • 10.09. – 20.09.2017
  • 15.10. – 25.10.2017
  • 26.11. – 06.12.2017

 

Tour 5 – Höhepunkte Äthiopiens

Termine:

  • 15.01. – 29.01.2017 (Timket Festival in Lalibela)
  • 12.03. – 26.03.2017
  • 07.05. – 21.05.2017
  • 11.06. – 25.06.2017
  • 09.07. – 23.07.2017
  • 06.08. – 20.08.2017
  • 26.09. – 10.10.2017 (Meskel Festival in Addis Ababa)
  • 22.10. – 05.11.2017
  • 19.11. – 03.12.2017

 

Tour 6 – Große Expedition – Stammesvölker und Kulturen

Termine:

  • 18.01. – 02.02.2017 (Timket Fest in Addis Abeba)
  • 02.08. – 17.08.2017
  • 06.12. – 21.12.2017

 

Tour 7 – Expedition Danakil Senke

Termine:

  • 20.02. – 25.01.2017
  • 26.09. – 01.10.2017
  • 10.11. – 15.11.2017 (Axum Tsion Fest in Axum)
  • 17.12. – 22.12.2017

 

Tour 8 – Wanderung im Simien-Gebirge & Lalibela

Termine:

  • 15.02. – 25.02.2017
  • 08.11. – 18.11.2017
  • 02.12. – 12.12.2017

 

Tour 9 – Äthiopische Tierwelt und exotische Völker

Termine:

  • 12.02. – 25.02.2017
  • 06.05. – 19.05.2017
  • 10.06. – 23.06.2017
  • 14.10. – 27.10.2017
  • 11.11. – 24.11.2017

Sind Sie an einer dieser Reisen interessiert? Schreiben Sie mir bitte. Ich teile Ihnen umgehend alle weiteren Details mit.

 

Darüber hinaus:

Individuelle und maßgeschneiderte (Rund-)Reisen, Safaris, Trekkings und Expeditionen.

Alle Preise und sonstigen Informationen zu den maßgeschneiderten Touren in Äthiopien erfahren Sie auf Anfrage. Bitte nutzen Sie dafür das Kontaktformular.

Haben Sie Interesse und/oder weitere Rückfragen? Bitte schreiben Sie mir und senden Ihre Wünsche und Fragen.

Ich antworte umgehend. Versprochen!

 

Kontaktformular:

 

Nachricht:

captcha

Bitte den Code eingeben:´




 

 

Top